Projekte

Maritimes Brand- und Sicherheitszentrum Ostsee (MBSZ Ostsee)
Alter Hafen Süd 4, 18069 Rostock

Maritimes Brand- und Sicherheitszentrum Ostsee Am 7. November 2002 wurde mit dem Spatenstich im Fischereihafen Rostock-Marienehe der Grundstein für das Maritime Brand- und Sicherheitszentrum gelegt.

In unmittelbarer Nachbarschaft zu dem neuen Lasertechnologiezentrum (LTTZ) und dem Aus- und Fortbildungszentrum Rostock (AFZ) sind an diesem Standort beste Voraussetzungen für die Erfüllung von Forschungs-, Entwicklungs- und Weiterbildungsaufgaben auf dem Gebiet des allgemeinen und speziell des maritimen Brandschutzes gegeben.

Der Laborkomplex unterteilt sich in folgende Bereiche:
  • Universalbrandraum
  • Brandversuchsplatte
  • Weiterbildungsraum


Fakten und Zahlen:

Investitionskosten: ca. 2,4 Millionen Euro

Baubeginn: November 2002
Fertigstellung: Februar 2004

Bewirtschaftung: KOE

Grundstücksfläche: 2 669,00 m²
Gebäudefläche: 935 m²

nach oben

Aktuelles

Neue Stellenausschreibung Immobilienfachwirt/in

Rostock, den 06.05.2016 Im Eigenbetrieb KOE Rostock ist zum nächstmöglichen ... weiterlesen

Vorstellung des Wirtschaftsplanes 2016

Rostock, den 13.04.2016 Der Eigenbetrieb "Kommunale Objektbewirtschaftung und ... weiterlesen

Öffnung Hausbaumhaus der Hansestadt Rostock 2016

Rostock, den 23.03.2016 Als eines der ältesten Kaufmannshäuser der Hansestadt ... weiterlesen

Baustart - Sanierung zur Erweiterung Kooperative Gesamtschule

Rostock, den 09.02.2016 Nachdem die Genehmigung des Doppelhaushaltes der Hansestadt ... weiterlesen