0381 4611640 KOE Logo
0381 4611640
KOE Logo

Ersatzneubau Vereinsgebäude und Erneuerung der Sportplätze(Laufendes Projekt)

Sportanlage „Rote Erde“
Hans-Sachs-Allee 45, 18057 Rostock

Sportfreianlage „Rote Erde“
Sportfreianlage „Rote Erde“
Sportfreianlage „Rote Erde“
Sportfreianlage „Rote Erde“

Die Tage der alten Sportfreianlage „Rote Erde“ in der Hans-Sachs-Allee 45 sind gezählt. Der Eigenbetrieb KOE Rostock führt im Auftrag des städtischen Sportamtes und im Kontext der aktuell geltenden Sportstätten­entwicklungs­planung die Gesamt­sanierung des Areals durch. Die Sport­anlage wurde in den 1950er-Jahren errichtet und seither nicht erneuert. Deutliche Abnutzungs­erscheinungen und eine defekte Drainage erschweren einen reibungslosen Spielbetrieb. Ziel ist es, die vorhandenen Sportplätze mit dazugehörigem Sozialgebäude zeitgemäß und wettbewerbs­tauglich zu gestalten.

Bei der Sportanlage „Rote Erde“ handelt es sich um das einzige Fußball­gelände des vereins­gebundenen Breiten­sports, das in seiner Verortung zum Stadtzentrum Rostock zählt. Das Projekt wird in mehreren Bauabschnitten umgesetzt. Im Zuge des ersten Bauabschnittes entsteht ein neues Funktions­gebäude. Das bestehende, in die Jahre gekommene, Vereinshaus wird in diesem Zusammenhang abgerissen. Der zweite Bauabschnitt umfasst die Sanierung des ersten Sportplatzes und der dort angeordneten Sitztribüne. Der dritte und letzte Bauabschnitt beinhaltet die Sanierung des zweiten Sportplatzes. Um den Trainings­betrieb in den Abend­stunden und der dunklen Jahreszeit zu gewährleisten, werden beide Sportplätze mit einer Flutlicht­anlage ausgestattet. Nach der Sanierung wird der Standort zudem auch für den Behinderten­sport nutzbar sein.

In das Gesamtprojekt fließt ein zweistelliger Millionenbetrag. Für den Ersatzneubau des Vereins­gebäudes stehen Fördermittel aus dem Bundes­programm zur „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ zur Verfügung. Die vollständige Projekt­umsetzung erfolgt voraussichtlich bis 2025. Eine Mitnutzung der Sportanlage durch die Regionalschule „Heinrich Schütz“ ist vorgesehen. Vornehmlich wird das Gelände jedoch durch die „SG Motor Rostock“ genutzt. Der Traditions­sportverein hatte Mitte der 1990er-Jahre die Bewirtschaftung der Fläche übernommen. Alle Trainings­einheiten und Wettkämpfe der Fußballsparte werden auf der „Roten Erde“ ausgetragen.


Lage:


Fakten und Zahlen:

Bauzeit: 2022 bis vsl. 2025
Geplantes Investitionsvolumen: ca. 4.400.000,00 €
Förderanteil: 1.480.000,00 €


Fördermittelgeber:

Bundesministerium des Innern und für Heimat

Aktuelles

Das „Gänseblümchen“ setzt sein Krönchen auf

Es vergeht kaum eine Woche, in der bei Melanie Witt nicht das Telefon klingelt. Am anderen Ende die Stimmen verzweifelter Eltern, auf der Suche nach einen ... weiterlesen

Üben für den Ernstfall

Die Neuen sind da: Anfang Oktober ist der aktuelle Lehrgang für die Brandmeisterausbildung gestartet und Mecklenburg-Vorpommerns Feuerwehrmänner und ... weiterlesen

Das „Schneckenhaus“ wird zur „Schatzkiste“: Wiedereröffnung der Kita in der Lagerstraße nach erfolgter Sanierung und Erweiterung

Von dem alten „Schneckenhaus“ in der Lagerstraße 17 ist nicht mehr viel übrig, nicht einmal der Name. In großen Lettern prangt nun „Schatzkiste“ ... weiterlesen

Überraschung zum Schulstart: Die „Kleine Birke“ ist gewachsen

Das neue Schuljahr ist gerade einmal zwei Wochen alt und schon gibt es für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Kleine Birke einen Grund zur ... weiterlesen

Feuer- und Rettungswache 1: Plattenfest für die neue Leistelle

Die Hauptwache der Berufsfeuerwehr in der Rostocker Südstadt steht vor einer komplexen Sanierung. Doch bevor es soweit ist, wird der Standort erweitert ... weiterlesen