Stellenausschreibung

Im „Eigenbetrieb Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock“ ist eine Stelle als

Hochbauingenieur bzw. staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Bautechnik (m/w/d)

zu besetzen.

Gesucht wird hierfür eine engagierte und hochbelastbare Persönlichkeit mit einschlägiger Berufserfahrung, die sich durch korrektes Auftreten gegenüber unseren Vertragspartnern auszeichnet, selbstständiges Arbeiten gewohnt ist und zudem über Verhandlungsgeschick und Organisationstalent verfügt.

Aufgabengebiet:

  • Planung, Durchführung und Überwachung der laufenden baulichen Unterhaltung der Bestandsimmobilien
  • Mitwirkung bei den Kurz-, Mittel- und Langfristenplanungen
  • Bearbeiten von Schadensmeldungen unterschiedlicher Gewerke
  • Vorbereiten der Verträge mit den ausführenden Fachfirmen sowie Beauftragung und Steuerung externer Fachingenieure aller Leistungsbilder der HOAI
  • Mitwirkung an Ausschreibungen
  • Aufstellen von objektspezifischen Wartungsplänen und Abschluss ggf. notwendiger Wartungsverträge
  • Überwachung und Fristenkontrolle von Verträgen im Rahmen von Wartungen, Revisionen sowie rechtzeitiges Veranlassen von behördlichen Prüfungen
  • Rechnungsprüfung und Gewährleistungsverfolgung bei abgeschlossenen Erhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen sowie für beendete Sanierungs- und Neubaumaßnahmen

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium als Bauingenieur (m/w/d) der Fachrichtung Hochbau oder Abschluss zum/zur staatlich geprüften Techniker/-in der Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Hochbau bzw. eine vergleichbare Qualifikation mit entsprechenden Erfahrungen und Kenntnissen
  • Einschlägige Berufserfahrungen, insbesondere auf dem Gebiet von Erhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen zur Werterhaltung der Bestandsimmobilien
  • Kenntnisse im Bereich der HOAI, der VOB/VOL und im Vergaberecht
  • sicherer Umgang mit der einschlägigen Anwendungssoftware, insbesondere SAP-Kenntnisse sind wünschenswert
  • Pkw-Fahrerlaubnis B (alt: Führerschein Klasse III)

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Die Vergütung erfolgt nach TVöD-VKA.

Die Einstellung ist zunächst befristet.

Interessenten schicken ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in digitaler Form an marlen.preuss@koe-rostock.de oder in einem Umschlag, der deutlich mit der Aufschrift „Bewerbung“ gekennzeichnet ist, mit Posteingang bis zum 30.09.2019 an folgende Adresse:

„Eigenbetrieb Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock“
Ulmenstraße 44
18057 Rostock

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Kosten für die Bewerbung können nicht erstattet werden.

Bei eventuellen Fragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte an:

Frau Tina Breyer
Tel. 03814611631
E-Mail tina.breyer@koe-rostock.de

nach oben
Logos Europäische Union und Bundesland Mecklenburg-Vorpommern Unsere Projekte werden unter anderem gefördert durch die Europäische Union und das Land Mecklenburg-Vorpommern.

Aktuelles

Theaterneubau: Die Wettbewerbs-Preisträger stehen fest

Rostock, den 16.09.2019 „Der Siegerentwurf zeigt einen sehr demokratischen ... weiterlesen

KOE nur eingeschränkt erreichbar

Rostock, den 06.08.2019 Der „Eigenbetrieb Kommunale Objektbewirtschaftung ... weiterlesen