Projekte

Schul- und Hortneubau für die Grundschule "Lütt Matten"
Turkuer Straße 59 a, 18107 Rostock

Durch die geplante und schrittweise durchzuführende Erweiterung des Schulstandortes "Lütt Matten" um eine Klassenstärke je Jahrgang ist es erforderlich, die Raumkapazitäten dementsprechend anzupassen bzw. zu vergrößern. Ab dem Schuljahr 2016/ 2017 wird eine Dreizügigkeit pro Klassenstufe aufgebaut, um den steigenden Schülerzahlen in dem Stadtteil Lütten Klein auch künftig gerecht werden zu können. Durch den Eigenbetrieb KOE Rostock wird daher ein moderner Neubau errichtet, welcher nach Fertigstellung sowohl dem Schul- als auch dem Hortbetrieb dienen wird. Neben den Unterrichtsräumen wird zudem ein Speisesaal entstehen, welcher zugleich auch als multifunktionaler Veranstaltungsraum genutzt werden kann.

Um dem erhöhten Kapazitätsbedarf bis zur Fertigstellung des Neubaus gerecht zu werden, wurde bereits im Herbst 2016 eine temporäre Containeranlage mit zwei Klassenräumen auf dem Grundstück der Schule aufgestellt.

Die Bauzeit für das Vorhaben liegt bei etwa einem Jahr. Es ist geplant, dass der Betrieb zum Schuljahresstart 2018/2019 aufgenommen werden kann. Die Investitionskosten für den modernen Schul- und Hortneubau liegen bei ca. 3 Millionen Euro.

Fakten und Zahlen:

Planungen: B3 Architekten

Bauphase: Juli 2017 bis Mitte 2018

Investition: ca. 3 Millionen Euro nach oben

Aktuelles

Countdown-Uhr zum Stadtjubiläum

Rostock, den 21.06.2017 Mit dem heutigen Sommerfest der Hansestadt Rostock ... weiterlesen

Hausbaumhaus vom 26. Juni bis 17. Juli 2017 geschlossen

Rostock, den 21.06.2017 Außerplanmäßig wird das Hausbaumhaus der Hansestadt ... weiterlesen

Einweihung Suppenküche

Rostock, den 16.06.2017 Gemeinsam mit dem 1. Stellvertreter des Oberbürgermeisters ... weiterlesen

Zuwendungsbescheide für Grundschule "Lütt Matten" und Sportforum

Rostock, den 07.06.2017 Bauminister Christian Pegel übergab am heutigen Mittwoch ... weiterlesen