0381 4611640 KOE Logo
0381 4611640
KOE Logo

02.07.2012

KOE nutzt die Ferienzeit an Schulen

Der Eigenbetrieb KOE Rostock nutzt die Sommerferien, um die regelmäßigen Wartungsarbeiten an allen Rostocker Schulen durchzuführen. Darüber hinaus werden alle notwendigen Reparaturen veranlasst. Neben diesen üblichen Maßnahmen in den Ferienzeiten, werden in den Sommerferien 2012 speziell folgende Punkte umgesetzt:

Das Leuchtturmprojekt „Plus-Energie-Schule“ in Reutershagen hat inzwischen konkrete Formen angenommen. Derzeit sind alle Gewerke in der Schule vertreten. Fliesen- und Malerarbeiten finden parallel zu der Endfertigung des Klimapufferbereiches an der Fassade und der Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Sanitäranlagen statt.

An der Beruflichen Schule „Alexander Schmorell“ Klinikum Südstadt wird ein kompletter Wechsel der Elektroanlagen vorgenommen. Zeitgleich werden die Unterrichtsräume mit neuen Unterhangdecken für eine bessere Bauakustik versehen. Weiterhin werden im Inneren des Schulkomplexer Maler- und Fußbodenarbeiten verrichtet.

Seit bereits einer Woche wird an der Grundschule in der Pressentinstr. (Gehlsdorf) an den Sanitäranlagen gearbeitet. Diese werden komplett Saniert und umgebaut. Bis zur Fertigstellung in den Herbstferien 2012 dient ein Sanitärcontainer als Provisorium. Bis zum Ende der Sommerferien wird der Verbinder zwischen Schulgebäude und Turnhalle genauso wie der Umbau des Essensraumes fertig gestellt sein. Bis Ende Oktober wird zudem ein Aufzug für die Barrierefreiheit der Schule eingebaut.

Die Grundschule in der Pablo-Picasso Straße erfährt unter der Federführung der RGS in Zusammenarbeit mit dem Amt für Schule und Sport sowie dem Eigenbetrieb KOE Rostock eine Generalsanierung von Fassade und Dach sowie die Erneuerung von Elektroanlagen und dem Einbau eines Aufzuges. Mit der Gesamtfertigstellung wird bis zum Sommer 2013 gerechnet.

An der Paul Friedrich Scheel-Schule Rostock, Semmelweisstraße 3, beginnen die Arbeiten am ersten Bauabschnitt zur Sanierung der Fassade.

Aktuelles

So geht es nach dem Spatenstich auf Rostocks Theaterbaustelle weiter

Mit dem Spatenstich für das neue Volkstheater am 29. April 2024 hat Rostock den Auftakt für dieses ambitionierte Bauprojekt erlebt. Von den Gästen fast ... ganzen Beitrag lesen

Der KOE beim „Tag der Städtebauförderung“ in Lichtenhagen

Wir waren am 4. Mai 2024 in Lichtenhagen beim „Tag der Städtebauförderung“ dabei. An unserem Stand informierten wir über spannende Projekte für ... ganzen Beitrag lesen

Spatenstich für das neue Rostocker Volkstheater

Am 29. April fand auf der Baustelle am Bussebart der offizielle Spatenstich für den Neubau des Rostocker Volkstheaters statt. Dazu begrüßten Oberbürgermeisterin ... ganzen Beitrag lesen