0381 4611640 KOE Logo
0381 4611640
KOE Logo

02.09.2022Das „Schneckenhaus“ wird zur „Schatzkiste“: Wiedereröffnung der Kita in der Lagerstraße nach erfolgter Sanierung und Erweiterung

Von dem alten „Schneckenhaus“ in der Lagerstraße 17 ist nicht mehr viel übrig, nicht einmal der Name. In großen Lettern prangt nun „Schatzkiste“ ...

weiterlesen

25.08.2022Überraschung zum Schulstart: Die „Kleine Birke“ ist gewachsen

Das neue Schuljahr ist gerade einmal zwei Wochen alt und schon gibt es für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Kleine Birke einen Grund zur ...

weiterlesen

04.07.2022Feuer- und Rettungswache 1: Plattenfest für die neue Leistelle

Die Hauptwache der Berufsfeuerwehr in der Rostocker Südstadt steht vor einer komplexen Sanierung. Doch bevor es soweit ist, wird der Standort erweitert ...

weiterlesen

Herzlich willkommen beim KOE

Der KOE – „Eigenbetrieb Kommunale Objekt­bewirtschaftung und -entwicklung der Hanse- und Universitäts­stadt Rostock“ – ist der zentrale Immobilien­dienst­leister der Hanse- und Universitäts­stadt Rostock. Aktuell befinden sich über 360 Immobilien in unserem Bestand.

Buch „Form vollendet“

Wir bewirtschaften!

Durch die Konzentration der städtischen Immobilien und deren Bewirtschaftung beim Eigenbetrieb KOE konnten in den vergangenen Jahren enorme Einspar­potentiale genutzt werden, die erheblich zu einer Entlastung des kommunalen Haushaltes beigetragen haben.


Wir bauen!

Ein weiterer Aufgabenbereich ist die Finanzierung, Planung, Betreuung und Überwachung der Bau- und Sanierungs­maßnahmen an den von uns verwalteten Immobilien sowie die Umsetzung der durch die Bürgerschaft der Hanse- und Universitäts­stadt Rostock beschlossenen Neubau­vorhaben.

Projekte

Wir vermieten!

Der Eigenbetrieb KOE vermietet Büros, medizinische Praxen, Labore, Gastronomie-Objekte, Lager­flächen u. v. m. im gesamten Stadtgebiet der Hanse- und Universitäts­stadt Rostock. Der Wissenschaft und Forschung bieten wir optimale Bedingungen in unseren modernen Technologie­zentren.

Vermietungsangebote

Wir verkaufen!

Das Güterverkehrszentrum (GVZ) Rostock bietet durch seine verkehrs­günstige Lage und Anbindung optimale Bedingungen für Gewerbe­ansiedlungen im Raum Rostock. Freie Grund­stücke werden durch den Eigenbetrieb KOE vermarktet und veräußert. Genauso stehen regelmäßig Immobilien zum Verkauf, welche nicht mehr für kommunale Zwecke genutzt werden.

Gewerbegrundstücke
Sportanlage „Rote Erde“

Ersatzneubau Vereinsgebäude und Erneuerung der Sportplätze

Sportanlage „Rote Erde“

Im Zuge der Sanierung der Sportanlage „Rote Erde“ werden zunächst das Vereins­gebäude und anschließend die beiden Sportplätze grundhaft erneuert. Nach Abschluss der Arbeiten stehen der SG Motor Rostock ein modernes Funktions­gebäude und Sportplätze mit Flutlicht­anlage zur Verfügung. Das Sportareal wird zukünftig auch für den Behinderten­sport und den Schulsport nutzbar sein.

Zum Projekt
Das Rostocker Rathaus am Neuen Markt entstand um 1270 als zweigeschossiges Doppelgiebelhaus mit Gewölbekeller und wurde im Mittelalter auch als Kaufhaus genutzt.

Erweiterungsbau

Rathauskomplex

Mit dem Ziel der Zentralisierung der Stadtverwaltung wird der Verwaltungskomplex am Neuen Markt durch ein weiteres Bürogebäude für mehr als 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie um ein Zwei-Giebel-Haus ergänzt.

Zum Projekt
Modernisierung Schulgebäude M.-Gorki-Str. 67

Modernisierung Schulgebäude

Fachgymnasium Berufsschule Wirtschaft

Das derzeit nur teilweise genutzte unsanierte Schulgebäude in Rostock Evershagen wird nach der Sanierung einen Hort mit 220 Plätzen, einen Jugendclub und Unterrichts­räume für 250 Schüler des Fach­gymnasiums beherbergen.

Zum Projekt
Der Neubau wird in unmittelbarer Umgebung der Bestandsschule errichtet.

Erweiterungs- und Ersatzneubau

Käthe-Kollwitz-Gymnasium

Das Musikgymnasium Käthe Kollwitz besteht aktuell aus einem Hauptgebäude in der Heinrich-Tessenow-Straße und einer Container-Außenstelle in der Gutenbergstraße. Mit Erweiterung des Gymnasiums um einen Neubau kann die Außenstelle geschlossen werden.

Zum Projekt
Hundertwasser Gesamtschule

Anbau eines Aufzugs an die Hundertwasser Gesamtschule mit Gestaltung der angrenzenden Außenanlagen

Hundertwasser Gesamtschule

Mit einem zentral gelegenen Aufzug werden zukünftig alle Etagen des Gebäudes barerierefrei erreichbar sein. Hierfür werden die Zuwegung und der Eingang zur Schule komplett neu gestaltet.

Zum Projekt
Sporthalle für die Berufsschüler

Neubau Sporthalle und Kleinspielfeld

Sporthalle BS Metalltechnik

In Marienehe entsteht in den nächsten Jahren ein modernes Sportareal für verschiedene Nutzungen. Im ersten Bauabschnitt werden dabei eine Sporthalle und ein Kleinspielfeld errichtet. Diese werden den Schülerinnen und Schüler des Regionalen Beruflichen Bildungs­zentrums Technik (RBBZ) und dem Vereins- und Breiten­sport zur Verfügung stehen.

Zum Projekt
Sporthalle Olof-Palme-Straße 19

Sporthallen-Sanierung Olof-Palme-Straße

Sporthalle

Die Sporthallen in der Olof-Palme-Straße werden umfassend saniert: energetische Sanierung, Modernisierung der sanitären und sozialen Anlagen sowie die barrierefreie Erschließung. Die Hallen sind wichtige Sportstätten für den Berufsschulsport und zahlreiche Vereine.

Zum Projekt
Die Kita Warnemünde soll eingeschossig und u-förmig angeordnet werden.

Ersatzneubau

Kita „Strandmuschel“ (VolksS)

Die Kita "Strandmuschel" wird 2022 umziehen: und zwar raus aus ihrer Villa in der Warnemünder Parkstraße, rein in einen eingeschossigen, u-förmigen Neubau in der Friedrich-Barnewitz-Straße. In dem neuen Haus können künftig 168 Kinder betreut werden.

Zum Projekt
Kinderfördertagesstätte „Gänseblümchen“

Ersatzneubau

Kinderfördertagesstätte „Gänseblümchen“

Die integrative Kindertagesförderstätte "Gänseblümchen" in der Pawlostraße braucht mehr Platz. Um diesem Problem zu begegnen, entsteht in der Schweriner Straße 18 ein Ersatzneubau für insgesamt 124 Kinder im Alter zwischen einem und sieben Jahren.

Zum Projekt
Schwimmbecken

Pumpensanierung

Förderschule Scheel-Schule

Die Pumpen des Therapieschwimmbeckens in der Paul-Friedrich-Scheel-Schule werden durch moderne hocheffiziente Pumpen durch den KOE ersetzt, um in Hinblick auf den Klimaschutz Emissionen einzusparen.

Zum Projekt
Wasserturm

Sanierung

Wasserturm

Der 1903 errichtete Wasserturm gehört zu den Wahrzeichen Rostocks. Weil eindringende Feuchtigkeit über Jahrzehnte hinweg das Mauerwerk stark geschädigt hat, werden das Dach & die Fassade des Denkmals sowie die statisch wichtigen Füße instandgesetzt.

Zum Projekt
In 2018 wurde die Kunsthalle um das Schaudepot ergänzt, nun wird sie selbst zum Gegenstand der Bauarbeiten.

Generalsanierung Kunsthalle

Kunsthalle und Schaudepot

Eines der wichtigsten Architekturdenkmäler der DDR-Moderne wird nach mehr als 50 Jahren in Nutzung an die heutigen Standards eines zeitgemäßen Museums angepasst. Die dazu notwendige Sanierung erfolgt in zwei Bauabschnitten, beginnend mit dem Innenausbau.

Zum Projekt
Visualisierung Hort „De Veermaster“

Neubau Hort „De Veermaster“

Hort „De Veermaster“

Der Hortneubau in Toitenwinkel ist der erste von insgesamt sechs Horten, die innerhalb der nächsten Jahre im gesamten Rostocker Stadtgebiet entstehen werden. Mit dem Neubau erhöht sich die Kapazität des Standorts auf insgesamt 330 Plätze, zudem kann das Betreuungs­angebot kann deutlich erweitert werden.

Zum Projekt
Der Entwurf der Planungsgruppe Gestering und Knipping zeigt die neue Feuer- und Rettungswache 3.

Neubau

Neubau Feuerwache 3

Um die Sicherheit der Bewohner/innen in Nordosten der Stadt bei benötigten Hilfestellungen gewährleisten zu können, wird in der Hinrichsdorfer Straße eine neue dritte Feuchwache errichtet. Diese beherbergt zudem den Rettungsdienst und eine FFW.

Zum Projekt
Sporthalle Kopenhagener Straße 5 b

Sanierung und Erweiterung

Sporthalle

Der Sporthallenkomplex in Lütten Klein wird grundlegend erneuert und erweitert: die beiden Hallen selbst,  Zugänge, Umkleiden, Sanitäranlagen, Trainings- und Geräteräume. Nach Fertig­stellung stehen die Hallen wieder dem Schul-, Vereins- und Wettkampf­sport zur Verfügung. Zudem ist der Einbau einer Zuschauer­tribüne mit maximal 199 Plätzen vorgesehen. Durch den Einbau eines Aufzuges werden die Räume im Ober­geschoss behinderten­gerecht erschlossen.

Zum Projekt
Feuerwache 1

Sanierung und Erweiterung

Feuerwache I

Die Feuerwache 1 wird in fünf Bauabschnitten zu einem Zentrum für Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz umgebaut, inklusive einer Berufsfeuerwehr mit Leitstelle, einer Rettungswache, einer FFW sowie eines Sanitäts- und Betreuungszuges.

Zum Projekt
Architekturbüro Hascher Jehle Assoziierte gewinnt Theaterwettbewerb.

Neubau

Neues Volkstheater

Das Volkstheater Rostock mit Standort in der Doberaner Str. hat sich als nicht sanierungsfähig herausgestellt. Die Stadt plant daher einen Neubau auf dem Areal Bussebart. Das Theater soll sich zu allen Seiten öffnen und ein Haus für Jedermann werden.

Zum Projekt
Visualisierung Aula-Neubau Heinrich-Schütz-Schule

Heinrich-Schütz-Schule – Neubau einer Aula

H.-Schütz-Schule (Regionale Schule)

Die regionale Schule „Heinrich Schütz“ bekommt eine neue Aula. Geplant ist ein Anbau mit einem Multifunktions­saal, der als Kantine und als Raum für schulische und externe Veranstaltungen dienen kann, Sanitär­anlagen und einer Ausgabe­küche mit den dazugehörigen Nebenräumen.

Zum Projekt
Neubau Übungsgelände zur Brandmeisterausbildung

Übungsgelände zur Brandmeisterausbildung

Übungsgelände für die Brandmeisteranwärterausbildung

Im ehemaligen Brandlabor im Fischereihafen erfolgt seit Jahren die theoretische Ausbildung der Brandmeister­anwärter der Berufs­feuerwehren des Landes Mecklenburg-Vorpommern.
Um die Grundlagen der zukünftigen praktischen Anforderungen zu erlernen und notwendige Fähigkeiten zu festigen, entsteht ganz in der Nähe ein realitäts­nahes Übungs­gelände für verschieden­artige Einsatz­szenarien mit einem dreigeschossigen Übungs­gebäude inkl. Keller, Freiflächen, Aufenthalts­räumen, Abstell- und Parkflächen.

Zum Projekt
Jugendclub „Outsider“

Neugestaltung der Außenanlagen

Jugendclub „Outsider“

Der Jugendclub „Outsider“ in Dierkow wird durch neue Freianlagen aufgewertet. Die Sportflächen bekommen Outdoor-Trainingsgeräte, eine Sichtschutzmauer wird zugleich als Graffiti-Sprayer-Wand dienen. Zudem werden auf dem Gelände neue Laubbäume und Solitärsträucher angepflanzt.

Zum Projekt
Erste Ansichten zeigen das Schulgebäude wie es künftig aussehen könnte.

Campusneubau

BS A. Schmorell

In der Schleswiger Straße 5 entsteht ein Neubau mit Campuscharakter für die Schülerinnen und Schüler der Berufsschule "Alexander Schmorell". Dieser wird hinsichtlich seines Gebäudeprofils den Ansprüchen der medizinischen Ausbildungsberufe gerecht.

Zum Projekt
Kita „Schneckenhaus“

Generalsanierung und Erweiterung

Kita „Schneckenhaus“ (StadtM)

Die Kita "Schneckenhaus" in der Lagerstraße wird entsprechend der Betreuungsbedarfe im innerstädtischen Bereich nicht nur saniert, sondern auch um einen Anbau erweitert. Die integrative Kita bietet nach dem Umbau Platz für 141 Knirpse.

Zum Projekt

Aktuelles

Das „Schneckenhaus“ wird zur „Schatzkiste“: Wiedereröffnung der Kita in der Lagerstraße nach erfolgter Sanierung und Erweiterung

Von dem alten „Schneckenhaus“ in der Lagerstraße 17 ist nicht mehr viel übrig, nicht einmal der Name. In großen Lettern prangt nun „Schatzkiste“ ... weiterlesen

Überraschung zum Schulstart: Die „Kleine Birke“ ist gewachsen

Das neue Schuljahr ist gerade einmal zwei Wochen alt und schon gibt es für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Kleine Birke einen Grund zur ... weiterlesen

Feuer- und Rettungswache 1: Plattenfest für die neue Leistelle

Die Hauptwache der Berufsfeuerwehr in der Rostocker Südstadt steht vor einer komplexen Sanierung. Doch bevor es soweit ist, wird der Standort erweitert ... weiterlesen

Fördermittelsegen für die Sanierung Rostocker Hochbauten

Glückliche Botschaft am Rande des Richtfestes für den Erweiterungsneubau der beruflichen Schule „Alexander Schmorell“: Simone Oldenburg, Mecklenburg-Vorpommerns ... weiterlesen

Für die Fachkräfte von Morgen: Erweiterungsbau der Beruflichen Schule Alexander Schmorell erreicht Richtfest-Status

In der Hanse- und Universitätsstadt Rostock gibt es derzeit vier berufliche Schulen in kommunaler Trägerschaft. Eine dieser Schulen ist die Berufliche ... weiterlesen