0381 4611640 KOE Logo
0381 4611640
KOE Logo

25.02.2010

Sandmännchen beziehen ihr neues Haus

Esstisch
Spielecke
Indoor Spielplatz
Indoor Spielplatz
Indoor Halle
Wie auf dem Richtfest im Oktober 2009 vom Oberbürgermeister Roland Methling versprochen, hieß es nach nur 6 Monaten Bauzeit am 15.02.2010: „Kinder - ihr könnt kommen!“. Damit war der Weg frei für den lang ersehnten Umzug von der bisher genutzten maroden Baracke am Dierkower Damm in das neue Gebäude in der G.-A.-Demmler-Straße.

Mit der Fertigstellung des 1,1 Millionen teuren Neubaus sind wir auf dem Weg der Sanierung der im Eigentum der Hansestadt Rostock stehenden Kindertagesstätten ein gutes Stück vorwärts gekommen, konstatiert Sigrid Hecht, Betriebsleiterin des Eigenbetriebes „Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der Hansestadt Rostock“. Dank der Mittel aus dem Konjunkturpaket konnte der Neubau errichtet werden, ohne andere Maßnahmen aus diesem Bereich verschieben zu müssen.

Der Träger der Einrichtung, die Rostocker Lebenshilfe gGmbH, und die 84 in der Einrichtung betreuten Kinder haben ihr neues Haus zwischenzeitlich in Besitz genommen. Ein Schwerpunkt der Arbeit des Trägers ist die Förderung behinderter und von Behinderung bedrohter Kinder. Auch hierfür bietet die neue Einrichtung räumlich die allerbesten Voraussetzungen. Sobald das Wetter es zulässt, wird die Lebenshilfe gemeinsam mit den Eltern und Kindern den großzügigen Außenspielbereich gestalten. Zur Feier des 20-jährigen Bestehens der Rostocker Lebenshilfe gGmbH im Juni 2010 wird auch das geschafft sein.

Kita „H. Hannemann“ (Lebenshilfe) ehem. Sandmännchen, Georg-Adolf-Demmler-Straße 12, 18146 Rostock

Aktuelles

1,23 Mio. Euro für die Sanierung von Schulen und Sporthallen in den Ferien

Ferienzeit ist Renovierungszeit: Für zwölf Objekte im Bereich Schule und Schulsport hat der Eigenbetrieb Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung ... ganzen Beitrag lesen

Berufsschul-Neubau „Alexander Schmorell“: Übergabe verzögert sich um viele Monate

Die für den Sommer 2024 geplante Übergabe des Neubaus für die Berufliche Schule „Alexander Schmorell“ in Rostock-Lichtenhagen muss um viele Monate ... ganzen Beitrag lesen

Schachtarbeiten, bevor die Archäologen übernehmen

Zwischenstand von unserer Baustelle für das neue Rostocker Volkstheater: Seit dem Abzug des schweren Geräts für die Munitionssondierung geht es ruhiger ... ganzen Beitrag lesen