0381 4611640 KOE Logo
0381 4611640
KOE Logo

Heinrich-Schütz-Schule – Neubau einer Aula(Laufendes Projekt)

H.-Schütz-Schule (Regionale Schule)
Heinrich-Schütz-Straße 10 a, 18069 Rostock

Visualisierung

Die regionale Schule „Heinrich Schütz“ wird um eine neue Aula erweitert. Weil die Essens­versorgung derzeit in einem zu kleinen, schlecht lüftbaren Raum geregelt wird, ist eine alternative Lösung hierfür notwendig. Der Anbau ist daher entsprechend der Aufgaben­stellung aus dem Amt für Schule als Multifunktions­saal konzeptioniert, als Kantine einerseits und als Raum für schulische und externe Veranstaltungen andererseits.

Grundlage für die Maßnahme bildet die 4. Fortschreibung des Schul­entwicklungs­planes der Hanse- und Universitäts­stadt Rostock, nach der in dem Stadtteil Reutershagen von einem signifikanten Anstieg der Schülerzahlen auszugehen ist. Der Aula-Neubau ist das erste von mehreren Vorhaben, die in Abhängigkeit voneinander durch den Eigenbetrieb KOE Rostock umgesetzt werden. Die Gesamt­sanierung der Heinrich-Schütz-Schule ist ebenfalls vorgesehen. Diese erfolgt nach Fertig­stellung der geplanten Schulcampus-Umsetzung in der Bonhoeffer Straße. Dort sollen künftig die Grund­schüler/innen unterrichtet werden, die derzeit in der Mathias-Thesen-Straße zur Schule gehen. Weiter entsteht in der Bonhoeffer Straße eine neue Turnhalle zur Absicherung des pflichtigen Schulsportes.

Der Aula-Neubau an der Heinrich-Schütz-Schule wird durch den M-V Schutzfond gefördert. Der würfel­förmige Anbau mit einer Netto­grundfläche von 420 m² wird giebelseitig am Bestands­gebäude auf dem Schul­gelände errichtet. Die Erschließung erfolgt barrierefrei aus dem Erdgeschoss des Schul­gebäudes. Mittels eines überdachten Ganges gelangen die Schüler/innen in die Aula. Auf rund 150 m² Nutzfläche können zeitgleich knapp 100 Essen­teilnehmer/innen versorgt werden. Bei einer Bestuhlung in Reihe finden zirka 130 Personen Platz in der Aula. Daneben werden in dem Neubau Sanitär­anlagen sowie eine Ausgabe­küche mit den dazugehörigen Neben­räumen berücksichtigt. Die Umsetzung des Projektes erfolgt voraus­sichtlich bis 2023.


Lage:


Fakten und Zahlen:

Bauzeit: 2022 bis vsl. 2023
Investitionsvolumen: ca. 3 Mio. €
Förderanteil: 1,72 Mio. €


Fördermittelgeber:

Schulbauprogramm des M-V Schutzfonds

Aktuelles

Hier spielt (bald) die Musik

Das Käthe-Kollwitz-Gymnasium im Rostocker Stadtteil Dierkow gehört seit seiner Gründung zu den gefragtesten allgemeinbildenden Gymnasien in der Hansestadt. ... weiterlesen

Sportstätten-Sanierungsprogramm Nordost

KOE erneuert fünf Hallen in Toitenwinkel - Erste Modernisierung abgeschlossen Es kann wieder gekickt und Basketball gespielt werden – in der Sporthalle ... weiterlesen

Start der Rohbau-Arbeiten für modernste Leitstelle in MV

Versteckt, im Schatten einer in die Jahre gekommenen Dame, schlägt sie ihre Wurzeln, die neue Leitstelle der Feuer- und Rettungswache 1 in der Rostocker ... weiterlesen

Wir engagieren uns für den Klimaschutz

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit fördert die energetische Sanierung der Pumpentechnik des Therapieschwimmbeckens ... weiterlesen

Innensanierung Kooperative Gesamtschule abgeschlossen

In der Schule wurden in der Vergangenheit bereits in verschiedenen Bauabschnitten partielle Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen umgesetzt. Nachdem ... weiterlesen