0381 4611640 KOE Logo
0381 4611640
KOE Logo

Sanierung der Südseite(Laufendes Projekt)

Hallenschwimmbad Neptun
Kopernikusstraße 17, 18057 Rostock

Südseite

Um den Anforderungen der Versammlungsstättenverordnung in der Neptun-Schwimmhalle gerecht werden zu können, wird die kontinuierliche Modernisierung und Instandhaltung der Sportstätte im Bereich der Südseite fortgesetzt. Wesentliche Bestandteile sind die Erneuerung der Elektrik sowie der Heizungs-, Wasser- und Abwasseranlagen. Die vorhandenen Räume werden mit neuen Decken-, Wand- und Fußbodenbelägen ausgestattet, sodass hier Büros sowie Lager- und Trainingsflächen eingerichtet werden können. Zusätzlich ist die Installation neuer Lüftungstechnik vorgesehen.

Die Giebelwände an der Nord- und Südseite werden mit einer zwölf Zentimeter dicken Mineralwolldämmung versehen und anschließend mit Klinkerriemchen, ähnlich dem Bestand, beklebt. Auf der Südseite werden neue Fenster installiert. Der Einbau erfolgt im Zuge des Umbaus der Räumlichkeiten auf der Südseite.

Die Ost- und Westseite des Gebäudes sollen aus denkmalpflegerischer Sicht nicht gedämmt werden, da aufgrund der geringen übrigen Wandflächen keine großartigen energetischen Einsparungen erwartet werden. Eher geht man davon aus, dass die entsprechenden Kosten unverhältnismäßig wären.


Lage


Zahlen und Fakten

Bauzeit: 2022 bis vsl. 2023
Geplantes Investitionsvolumen: ca. 2,70 Mio. €

Aktuelles

Rathauserweiterung: Start der Tiefbauarbeiten

Auf der Baustelle für die Rostocker Rathauserweiterung haben am 22. April 2024 die Arbeiten zur Herstellung des Verbaus für die künftige Baugrube begonnen. ... ganzen Beitrag lesen

Hort „De Veermaster“ von kleinen Matrosen in Besitz genommen

Frohe Gesichter, strahlende Augen und ganz viel Eis für die Kinder gab es am 11. April 2024 im Hort „De Veermaster“ in der Pablo-Picasso-Straße 43a ... ganzen Beitrag lesen

Theaterneubau: Arbeiten zur Munitionssondierung haben begonnen

Auf der Baustelle für den Rostocker Theaterneubau haben in dieser Woche planmäßig weitere bauvorbereitende Arbeiten begonnen. Mitarbeiter der Firma ... ganzen Beitrag lesen