0381 4611640 KOE Logo
0381 4611640
KOE Logo

Erweiterungsneubau (Schul- und Hortgebäude „Kleine Birke“)(Laufendes Projekt)

Erasmus-Gymnasium
Kopenhagener Straße 3, 18107 Rostock

Schul- und Hortgebäude „Kleine Birke“
Schul- und Hortgebäude „Kleine Birke“
Schul- und Hortgebäude „Kleine Birke“
Schul- und Hortgebäude „Kleine Birke“

Die Grundschule „Kleine Birke“ in der Kopenhagener Straße soll wachsen – und zwar zu einer vollen Halbtags­schule. Doch hierfür ist es nötig, die räumlichen Kapazitäten zur erweitern. Möglich ist dies nur mittels eines Neubaus. Dieser wird bis 2022 durch den Eigenbetrieb KOE Rostock auf dem Grundstück der Bestands­schule „Kleine Birke“ und des Erasmus-Gymnasiums realisiert. Hierfür werden rund 4,3 Millionen Euro investiert.

Der Neubau entsteht analog zu dem 2018 in Betrieb genommenen Schul- und Hortgebäude in der Turkuer Straße. Das Gebäude teilt sich in zwei autark funktionierende Nutzungs­bereiche auf: Zum einen gibt es eine 200 Quadrat­meter große Mensa/Aula mit den dazugehörigen Neben- und Funktions­räumen, zum anderen Räume für die Schul- und Hortnutzung. Die zentrale Halle, um welche herum sich alle Räume anordnen, bietet durch eine große „Sitztreppe“ reichlich Platz zum Verweilen und Spielen. Die Unterteilung in die zwei Funktions­bereiche spiegelt sich auch in der Kubatur des Gebäudes wider. Der Bereich für die Hort- und Schulnutzung ist zwei-, der Bereich der Mensa hingegen eingeschossig. Die Hort- und Schulräume haben eine Mindest­größe von 55 Quadratmetern. Dadurch ist eine flexible und offene Nutzung möglich. Im Obergeschoss befinden sich zusätzlich zwei kleinere Lernräume, die durch eine Schiebewand miteinander verbunden werden können.

Durch den Neubau ist es möglich, ab dem Schuljahr 2022/23 eine Orientierungs­stufe in die Grundschule mitaufzunehmen, wodurch sich die Auslastung des Erasmus-Gymnasiums entspannt. Zeitgleich verändert sich durch die Erweiterung der Grundschule die Anordnung der Freiflächen, unter anderem kommt es zu einem Rückbau des Freilicht­theaters. Auf Grundlage dessen sollen die Freianlagen des Schul­standortes in den kommenden Jahren überarbeitet werden. Geplant ist, einen Schulgarten, Sportflächen und wieder ein Freilicht­theater anzubieten.


Lage:


Fakten und Zahlen:

Bauzeit: 2020 bis vsl. 2022
Investitionsvolumen: ca. 4,3 Mio. €

Aktuelles

Hier spielt (bald) die Musik

Das Käthe-Kollwitz-Gymnasium im Rostocker Stadtteil Dierkow gehört seit seiner Gründung zu den gefragtesten allgemeinbildenden Gymnasien in der Hansestadt. ... weiterlesen

Sportstätten-Sanierungsprogramm Nordost

KOE erneuert fünf Hallen in Toitenwinkel - Erste Modernisierung abgeschlossen Es kann wieder gekickt und Basketball gespielt werden – in der Sporthalle ... weiterlesen

Start der Rohbau-Arbeiten für modernste Leitstelle in MV

Versteckt, im Schatten einer in die Jahre gekommenen Dame, schlägt sie ihre Wurzeln, die neue Leitstelle der Feuer- und Rettungswache 1 in der Rostocker ... weiterlesen

Wir engagieren uns für den Klimaschutz

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit fördert die energetische Sanierung der Pumpentechnik des Therapieschwimmbeckens ... weiterlesen

Innensanierung Kooperative Gesamtschule abgeschlossen

In der Schule wurden in der Vergangenheit bereits in verschiedenen Bauabschnitten partielle Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen umgesetzt. Nachdem ... weiterlesen