0381 4611640 KOE Logo
0381 4611640
KOE Logo

Neubau Versorgungspunkt Nordwest(Laufendes Projekt)

ehem. Bauhof
An der Stadtautobahn 45, 18109 Rostock

Versorgungspunkt Nordwest
Versorgungspunkt Nordwest

An dieser Stelle befand sich einst der Bauhof des Amtes für Ver­kehr­sanlagen. Einige Jahre aus der Nutzung genommen, soll der Standort wieder aktiviert und zu diesem Zweck neu errichtet werden. Dafür entstehen ein ein­geschossiger Flachbau als Sanitär- und Aufenthalts­bereich, Stellplätze für Dienstfahrzeuge (Radlader), Boxen für Schüttgüter und Zwischenlager für Grünschnitt. Hintergrund waren Bestrebungen der Stadtverwaltung, bisherige Arbeitsabläufe effizienter zu gestalten. Dazu gehört neben geringeren Fahrzeiten und -kosten durch die zentrale Lage im Nordwesten auch eine höhere Mitarbeiter­zufriedenheit durch moderne Pausen- und Sanitär­bereiche. 

Die Liegen­schaft ist über die Abfahrt Lütten Klein zu erreichen und befindet sich in erheblicher Entfernung zur nächst­gelegenen Wohn­bebauung. Das Grundstück ist damit auch für geringfügig störende, Bauhof-typische Nutzungen sehr gut geeignet.

Das Areal ist ca. 5200 Quadratmeter groß, wovon ca. 180 Quadratmeter mit dem neuen Gebäude überbaut und ca. 4700 Quadrat­meter durch befahrbare Flächen befestigt sind. Diese Bereiche dienen überwiegend der Lagerung von Bau­materialien bzw. Grünschnitt sowie dem betriebs­bedingten Fahrverkehr.


Lage


Zahlen und Fakten

Bauzeit: 2023 bis vsl. 2024
Geplantes Investitionsvolumen: ca. 2,85 Mio. €
Planungsausführung: aib BAUPLANUNG

Aktuelles

1,23 Mio. Euro für die Sanierung von Schulen und Sporthallen in den Ferien

Ferienzeit ist Renovierungszeit: Für zwölf Objekte im Bereich Schule und Schulsport hat der Eigenbetrieb Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung ... ganzen Beitrag lesen

Berufsschul-Neubau „Alexander Schmorell“: Übergabe verzögert sich um viele Monate

Die für den Sommer 2024 geplante Übergabe des Neubaus für die Berufliche Schule „Alexander Schmorell“ in Rostock-Lichtenhagen muss um viele Monate ... ganzen Beitrag lesen

Schachtarbeiten, bevor die Archäologen übernehmen

Zwischenstand von unserer Baustelle für das neue Rostocker Volkstheater: Seit dem Abzug des schweren Geräts für die Munitionssondierung geht es ruhiger ... ganzen Beitrag lesen