0381 4611640 KOE Logo
0381 4611640
KOE Logo

07.02.2024

Baustart für den Rostocker Theaterneubau

Das Baufeld für den Theaterneubau. Zuerst werden wild wachsende Bäume und Sträucher entfernt (Bildhintergrund).
Überwucherte Gebäudereste der ehemaligen Augustenschule.
Weitere Gebäudereste auf dem künftigen Baufeld.
Verfallene Treppenanlage.
Das Areal kurz vor Abschluss der Beräumung am 8. Februar 2024.
Es geht los: Am Mittwoch, 7. Februar, beginnen wir mit den Bauarbeiten für das neue Theater.
Zuerst wird das Baufeld am Bussebart von wild wachsenden Bäumen und Sträuchern befreit. Anschließend nehmen eine Firma für die Munitionssondierung sowie die Archäologen ihre Arbeit auf, um das Gelände auf Kampfmittelreste bzw. Spuren der Stadtgeschichte zu untersuchen. Im Herbst folgt die nächste wichtige Etappe. „Dann möchten wir mit der Errichtung der Baugrube beginnen“, erklärt KOE-Betriebsleiterin Sigrid Hecht.
Als Ersatz für die in Anspruch genommenen Flächen sind im weiteren Bauverlauf ökologische Ausgleichsmaßnahmen vorgesehen.
Im Zusammenhang mit der Baumfällung werden Zäune zur Sicherung der Baustelle errichtet. Dies verändert die Passierbarkeit des Areals. Während die östliche Treppenanlage direkt am Haus der Schifffahrt erhalten bleibt, wird die westliche Treppe nicht mehr nutzbar sein. Der Durchgang zwischen Langer Straße und Parkplatz bleibt aber jederzeit gewährleistet.

Volkstheater Rostock, Am Bussebart, 18055 Rostock

Projekt „Neubau“

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock plant einen Neubau des Volkstheaters Rostock auf dem Areal am Bussebart. Es soll ein Vier-Sparten-Haus entstehen, das sich zu allen Seiten und für alle Menschen öffnet. Der aktuelle Standort in der Doberaner Straße hat sich als nicht sanierungsfähig herausgestellt.

Bauzeit: 2019 bis vsl. 2028
zum Projekt

Aktuelles

KOE-Team beim „Stadtradeln“ dabei

Wie in den Vorjahren ist der Eigenbetrieb KOE wieder beim Stadtradeln vertreten. Als Unterteam der Stadtverwaltung Rostock erfassen wir drei Wochen lang ... ganzen Beitrag lesen

Richtfest für das Vereinsgebäude der „Roten Erde“

Wir errichten auf der Sportanlage „Rote Erde“ in der Hans-Sachs-Allee (Hansaviertel) im Auftrag der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ein neues ... ganzen Beitrag lesen

Ziertürme sind nach vier Jahren zurück auf dem Wasserturm

Voraussichtlich bis Jahresende 2024 führen wir eine grundhafte Sanierung des Wasserturms durch. Am Dienstag, 28. Mai 2024, erhielt das Baudenkmal sechs ... ganzen Beitrag lesen