0381 4611640 KOE Logo
0381 4611640
KOE Logo

27.06.2014

Einweihung Vereinsheim und Grundsteinlegung Halle auf dem Sportplatz Warnemünde

Grußwort Sigrid Hecht
Grundsteinlegung Sporthalle Warnemünde
Einweihungsspiel
Nachdem im Oktober des letzten Jahres der Zuwendungsbescheid in Höhe von 380.000 Euro für den Neubau eines Vereinsheimes an den SV Warnemünde Fußball e.V. übergeben worden war und der Eigenbetrieb „Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der Hansestadt Rostock“ noch im gleichen Monat mit den Bauarbeiten beginnen konnte, wurde das Objekt an diesem Freitag feierlich eingeweiht und offiziell an den Verein übergeben.

Neben einem Vereinsraum mit angeschlossener Teeküche befinden sich Umkleiden sowie Sanitär- und Büroräume in dem 336 m² modernen Neubau. Insgesamt wurde einschließlich der Förderung durch das Land Mecklenburg-Vorpommern eine knappe Million Euro in den Bau des Vereinsheims investiert.

Anfang Juni 2014 wurden zudem die bauvorbereitenden Maßnahmen für die neue Sporthalle in Warnemünde umgesetzt. Innerhalb der letzten drei Wochen wurden etwa 5.000 Kubikmeter an Erde ausgetauscht. Im Zuge der Feierlichkeiten für das neue Vereinsgebäude konnte darum auch der Grundstein für die Sporthalle gelegt werden. Die neue Halle soll nach der geplanten Fertigstellung Anfang 2016 nicht nur dem Vereinstraining und Schulsport dienen, sondern gleichfalls für öffentliche Sportveranstaltungen genutzt werden. Für das sportbegeisterte Publikum werden künftig bis zu 250 Sitzplätze zur Verfügung stehen.

Insgesamt werden in den Sporthallenneubau etwa 6,2 Millionen Euro durch den Eigenbetrieb KOE Rostock investiert.

In dem Grußwort des Oberbürgermeisters der Hansestadt Rostock betonte Roland Methling die Wichtigkeit des neuen Vereinshauses für den SV Warnemünde Fußball e.V. und gleichfalls die große Bedeutung der neuen Halle für den Stadtteil Warnemünde und ganz Rostock.

Im Anschluss an Einweihung und Grundsteinlegung hat der SV Warnemünde Fußball e.V. zudem sein Sommerfest 2014 veranstaltet. Das Fest wurde durch ein Fußballspiel des Vereins gegen eine Auswahl des Eigenbetriebes KOE Rostock eröffnet.

Freizeitsportanlage + Sporthalle, Parkstraße 45, 18119 Rostock

Projekt „Neubau zweier Kunstrasenplätze, eines Vereinsgebäudes und einer Sporthalle“

Im Kontext eines Sportstättenentwicklungskonzeptes für den Standort Warnemünde werden in der Parkstraße zwei Kunstrasenplätze, ein neues Vereinsgebäude sowie eine Sporthalle errichtet.

Bauzeit: 2011 bis 2015
zum Projekt

Aktuelles

So geht es nach dem Spatenstich auf Rostocks Theaterbaustelle weiter

Mit dem Spatenstich für das neue Volkstheater am 29. April 2024 hat Rostock den Auftakt für dieses ambitionierte Bauprojekt erlebt. Von den Gästen fast ... ganzen Beitrag lesen

Der KOE beim „Tag der Städtebauförderung“ in Lichtenhagen

Wir waren am 4. Mai 2024 in Lichtenhagen beim „Tag der Städtebauförderung“ dabei. An unserem Stand informierten wir über spannende Projekte für ... ganzen Beitrag lesen

Spatenstich für das neue Rostocker Volkstheater

Am 29. April fand auf der Baustelle am Bussebart der offizielle Spatenstich für den Neubau des Rostocker Volkstheaters statt. Dazu begrüßten Oberbürgermeisterin ... ganzen Beitrag lesen