0381 4611640 KOE Logo
0381 4611640
KOE Logo

24.05.2019

Erste Etappe geschafft: Richtfest im „Kinnerhuus“

Zimmerer René Fenske und Kitaleiterin Claudia Heinze
Nach dem Richtspruch ist vor dem Schnaps. Bauherrin Sigrid Hecht, Sozialsenator Steffen Bockhahn und ILL-Geschäftsführer Sergio Achilles trinken auf gutes Gelingen auf der Baustelle.
Auch die Kleinsten wollten ihre baldige Kita sehen. Zum Richtfest haben sie ein musikalisches Programm mitgebracht.
„Manchmal wünschen wir uns besonders viel Glück“, sagt Sigrid Hecht. „Dann ist es Zeit einer guten Tradition zu folgen und ein Richtfest zu feiern. Für die Kindertagesstätte „Kinnerhuus Richard Baumann“ hoffen wir, dass der Neubau künftig Glück bringt und glücklich macht. Die Kinder sollen hier eine schöne Zeit erleben und sich wohlfühlen“, erklärt die Bauherrin vom „Eigenbetrieb Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock“ (KOE).

Die Arbeiten für den Neubau in Brinckmansdorf konnten im Januar 2019 beginnen. Zuvor hatte der KOE mögliche Sanierungsmaßnahmen mit einem Neubaukonzept verglichen und festgestellt, dass eine Neubaulösung wirtschaftlicher, kindgerechter und den Sicherheitsvorschiften betreffend zeitgemäßer ist. „Vor dem Hintergrund, dass die Kita zu den Versorgungsräumen in Rostock gehört, die perspektivisch am stärksten wachsen, schaffen wir hier zusätzliche Betreuungskapazitäten. Mit Fertigstellung wird die Einrichtung über 122 Kita- und Krippenplätze verfügen. Zuvor waren es insgesamt 98“, verdeutlicht Steffen Bockhahn, der zuständige Senator für Jugend und Soziales, Gesundheit, Schule und Sport.

Der Eigenbetrieb KOE hatte das „Kinnerhuus Richard Baumann“ auf Grundlage eines Bürgerschaftsbeschlusses im Juli 2017 angekauft. Bei der Untersuchung auf Baumängel wurde eine erhöhte Schadstoffbelastung festgestellt, sodass die Kinder in kürzester Zeit umziehen mussten. Gemeinsam mit dem Institut Lernen und Leben (ILL) als Träger der Kita wurde nach einer Interimslösung gesucht. Seit Oktober 2017 steht hierfür der KreativCampus des ILL in Kassebohm zur Verfügung. Bis zur Fertigstellung der neuen Kita werden die Krippen- und Kitakinder dort betreut.
Sergio Achilles, Geschäftsführer des Instituts Lernen und Leben e.V. erinnert sich: „Uns haben die Solidarität und Hilfsbereitschaft der Kinder, Eltern und Pädagogen unseres Schulcampus in Kassebohm nachhaltig begeistert. Damit die „Kinnerhuus“-Kinder bei ihren vertrauten Erziehern und Gruppen bleiben konnten und um den Eltern umständliche Anfahrtswege zu ersparen, rückten hier einfach alle näher zusammen. Ein wenig Geduld braucht es noch, aber mit dem heutigen Richtfest sehen wir bereits Licht am Horizont.“

Das neue Kinnerhuus kann voraussichtlich im Januar an das ILL übergeben werden. „Nach unserem Richtfest entsteht nun erst einmal das Dach. Parallel dazu können wir mit dem Innenausbau beginnen. Dies impliziert neben dem Einbau von Fenstern und Türen, unter anderem die Installation der Elektro-, Heizungs-, Lüftungs-, und Sanitäranlagen“, erklärt Sigrid Hecht. Rund 2,7 Millionen Euro werden in das Bauvorhaben investiert - bei einer Bauzeit von einem Jahr.

Kita „Kinnerhuus", Korl-Beggerow-Weg 39, 18055 Rostock

Projekt „Ersatzneubau“

Nachdem in der Kita "Kinnerhus Richard Baumann" starke Feuchtigkeitsschäden auftraten, hat sich die Einrichtung als nicht sanierungsfähig herausgestellt. Als Ersatz entsteht nun ein Neubau an selber Stelle im Korl-Beggerow-Weg 39.

Bauzeit: 2018 bis 2020
zum Projekt

Aktuelles

So geht es nach dem Spatenstich auf Rostocks Theaterbaustelle weiter

Mit dem Spatenstich für das neue Volkstheater am 29. April 2024 hat Rostock den Auftakt für dieses ambitionierte Bauprojekt erlebt. Von den Gästen fast ... ganzen Beitrag lesen

Der KOE beim „Tag der Städtebauförderung“ in Lichtenhagen

Wir waren am 4. Mai 2024 in Lichtenhagen beim „Tag der Städtebauförderung“ dabei. An unserem Stand informierten wir über spannende Projekte für ... ganzen Beitrag lesen

Spatenstich für das neue Rostocker Volkstheater

Am 29. April fand auf der Baustelle am Bussebart der offizielle Spatenstich für den Neubau des Rostocker Volkstheaters statt. Dazu begrüßten Oberbürgermeisterin ... ganzen Beitrag lesen