0381 4611640 KOE Logo
0381 4611640
KOE Logo

26.10.2012

Grundschule Reutershagen wird feierlich übergeben

Feierliche Übergabe der Grundschule
Markplatz der Grundschule
Senatorin Frau Dr. Melzer und Herr Meyer Leiter Amt für Schule und Sport
Der Neubau der Grundschule Reutershagen ist so gut wie abgeschlossen. Bereits in den Oktoberferien konnte die Schule ihre alten Gemäuer verlassen und den prachtvollen Neubau beziehen. In einer feierlichen Übergabeveranstaltung haben Frau Dr. Melzer, Senatorin für Jugend und Soziales, Gesundheit, Schule und Sport, Kultur, und Frau Hecht, Betriebsleiterin des Eigenbetriebes „Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der Hansestadt Rostock“ das Schulgebäude and die künftigen Nutzer übergeben.

Doch noch vielmehr als ein Neubau, ist die Plus-Energie-Schule Reutershagen ein Leuchtturmprojekt für ganz Deutschland. Erstmalig wird eine Schule mithilfe nachhaltiger Systeme so saniert, dass mehr Energie erzeugt wird, als zum Betrieb der Schule erforderlich ist. Zum Einsatz kommen innovative energietechnische Lösungen mit einer neuen architektonischen Qualität. Eine Photovoltaikanlage sowie kleine Windenergieanlagen werden die künftige Stromversorgung übernehmen. Die über den Eigenbedarf der Schule hinaus produzierte Energie wird dann ins Netz eingespeist. Für 2014 ist die Gesamtfertigstellung des Projektes geplant. Die Plus-Energie-Schule Rostock führt dann die zwei typengleichen Schulgebäude aus der Bonhoeffer und Mathias-Thesen-Straße zusammen.

Die Investitionssumme von ca. 10,6 Millionen Euro für das Gesamtvorhaben wurde durch Fördermittel des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und des Landesförderinstitutes Mecklenburg-Vorpommern realisiert. Der Eigenmittelanteil der Hansestadt Rostock beläuft sich dabei auf ca. 2,7 Millionen Euro. Die anteiligen Kosten für den Neubau der Grundschule liegen bei 3,1 Millionen Euro.

Frau Senatorin Dr. Melzer unterstrich das große Engagement der Hansestadt Rostock im Bereich der Schulstätten. Insgesamt wurden seit 1990 weit mehr als 200 Millionen Euro in die Schulen und Sportstätten investiert. Von den insgesamt 61 Rostocker Schulen wurden 41 generalsaniert, 12 in großen Umfängen teilsaniert und 8 bedürfen noch einer Gesamtsanierung.

Insgesamt besuchen dieses Schuljahr 119 Schülerinnen und Schüler, aufgeteilt auf 6 Klassen, die Grundschule Reutershagen. Mit Fertigstellung der letzten Innenarbeiten und Gestaltung des Außenbereiches werden sie in einer der modernsten Schulen Deutschlands lernen und lachen.

GrdS Reutershagen/Gymnasium Haus 2, Mathias-Thesen-Straße 17, 18069 Rostock

Projekt „Demonstrationsbauvorhaben Plus Energie Schule“

Im Rahmen eines umfangreichen Energie- und Bausanierungskonzeptes wird der Standort Mathias-Thesen-Straße mithilfe nachhaltiger Systeme so saniert, dass mehr Energie erzeugt wird, als zum Betrieb der Schule erforderlich ist.

Bauzeit: 2008 bis 2015
zum Projekt

Aktuelles

So geht es nach dem Spatenstich auf Rostocks Theaterbaustelle weiter

Mit dem Spatenstich für das neue Volkstheater am 29. April 2024 hat Rostock den Auftakt für dieses ambitionierte Bauprojekt erlebt. Von den Gästen fast ... ganzen Beitrag lesen

Der KOE beim „Tag der Städtebauförderung“ in Lichtenhagen

Wir waren am 4. Mai 2024 in Lichtenhagen beim „Tag der Städtebauförderung“ dabei. An unserem Stand informierten wir über spannende Projekte für ... ganzen Beitrag lesen

Spatenstich für das neue Rostocker Volkstheater

Am 29. April fand auf der Baustelle am Bussebart der offizielle Spatenstich für den Neubau des Rostocker Volkstheaters statt. Dazu begrüßten Oberbürgermeisterin ... ganzen Beitrag lesen