0381 4611640 KOE Logo
0381 4611640
KOE Logo

Neubau(Abgeschlossenes Projekt)

Biomedizinisches Forschungszentrum (BMFZ) Rostock
Schillingallee 68, 18057 Rostock

BMFZ
BMFZ - Biomedizinisches Forschungszentrum Rostock
BMFZ
BMFZ - Biomedizinisches Forschungszentrum Rostock
BMFZ
BMFZ - Biomedizinisches Forschungszentrum Rostock
BMFZ
BMFZ - Biomedizinisches Forschungszentrum Rostock
BMFZ
BMFZ - Biomedizinisches Forschungszentrum Rostock
BMFZ
BMFZ - Biomedizinisches Forschungszentrum Rostock

Mit dem Bau eines Biomedizinischen Forschungs­zentrums unternahmen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik die gemeinsame Initiative, die Wirtschafts­region Rostock zu entwickeln und Deutschlands Position als Größe auf dem Gebiet der Biotechnologie zu stärken.

Auf rund 10.500 Quadratmeter finden Ausgründer aus den Forschungs­bereichen der Universität sowie Neugründer auf dem Gebiet der Biomedizin und Biotechnologie modernste Forschungs- und Produktions­möglichkeiten vor. Die Ergebnisse ihrer wissen­schaftlichen Arbeiten fließen in die Anwendungs­forschung ein und werden vor Ort bis zur Produktreife entwickelt und vermarktet.

Ein Teil des BMFZ wird durch die Uni für experimentelle Grundlagen­forschung und die akademische Ausbildung genutzt. Das zweite Gebäude wird vom KOE bewirtschaftet und an Institutionen vermietet, die primär in der angewandten Forschung Zuhause sind.

Um Firmen aus den Bereichen der regenerativen Medizin, der Stammzellen­forschung, der Genom- und Proteom­forschung sowie der Erforschung nanostrukturierter Biomaterialien optimale Arbeits­bedingungen anbieten zu können, wurde das BMFZ unter anderem mit modernsten Laboreinheiten mit höchsten Sicherheits­standards, darunter Reinsträume, ausgestattet.


Lage


Zahlen und Fakten

Bauzeit: 2003 bis 2007
Investitionsvolumen: 31,50 Mio. €
Förderanteil: 21,50 Mio. €
Uni Rostock 2,5 Mio. €
Eigenmittel KOE 2,5 Mio. €
Planungsbeginn: 2002
Eröffnung: 12/2007
Bebaute Fläche: 1 660 m²

Besonderheiten:



Artikel zum Projekt

16.10.2008 Wirtschaft Tür an Tür mit Wissenschaft - seit 2005 Spitzenforschung im Bereich regenerativer Medizin

Auszug aus dem Warnow Kurier 08.10.2008 Im Auftrag der Hansestadt Rostock hat der KOE mit circa 48 Millionen Euro Fördermitteln und circa acht Millionen Euro Eigenmitteln insgesamt circa 23.100 Quadratmeter Gesamtfläche in Forschungs- und Technologiezentren geschaffen. Hier erhalten junge, innovative ...

ganzen Beitrag lesen

Aktuelles

1,23 Mio. Euro für die Sanierung von Schulen und Sporthallen in den Ferien

Ferienzeit ist Renovierungszeit: Für zwölf Objekte im Bereich Schule und Schulsport hat der Eigenbetrieb Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung ... ganzen Beitrag lesen

Berufsschul-Neubau „Alexander Schmorell“: Übergabe verzögert sich um viele Monate

Die für den Sommer 2024 geplante Übergabe des Neubaus für die Berufliche Schule „Alexander Schmorell“ in Rostock-Lichtenhagen muss um viele Monate ... ganzen Beitrag lesen

Schachtarbeiten, bevor die Archäologen übernehmen

Zwischenstand von unserer Baustelle für das neue Rostocker Volkstheater: Seit dem Abzug des schweren Geräts für die Munitionssondierung geht es ruhiger ... ganzen Beitrag lesen