0381 4611640 KOE Logo
0381 4611640
KOE Logo

Erweiterungsbau(Laufendes Projekt)

Musikschulzentrum
Wallstraße 1, 18055 Rostock

Luftbild/Visualisierung der Maßnahme

Das Musikgymnasium Käthe Kollwitz stellt mit seinem musisch-künstlerischen Profil ein wichtiges Bildungs­angebot in der Hanse- und Universitäts­stadt Rostock dar. Bisher besteht das Gymnasium aus einem Haupt­gebäude in der Heinrich-Tessenow-Straße und einer Außen­stelle in der Gutenberg­straße. Letztere wurde 1994 als Container­lösung errichtet. Nun wird die Schule durch den Eigenbetrieb KOE Rostock um ein zusätzliches Gebäude erweitert. Mit dem Neubau, direkt neben dem bestehenden Haupt­gebäude, wird die Außen­stelle geschlossen.

Für das Vorhaben wurde vom Amt für Schule und Sport ein Raum­konzept erarbeitet. Dieses bildet die Grundlage für alle Planungen. Mit dem Neubau ist das Musik­gymnasium dauerhaft für 700 Schülerinnen und Schüler ausgelegt. Der Neubau besteht funktional aus zwei Gebäude­teilen: Der ein­geschossige Teil verfügt über einen Veranstaltungs­raum mit bis zu 350 Zuschauer­plätzen. Der Veranstaltungs­raum kann zugleich für Unterrichts­zwecke in zwei Räume geteilt werden, die auch akustisch voneinander getrennt sind. In dem zwei­geschossigen Teil befinden sich der zentrale Eingangs­bereich, Unterrichts- und Verwaltungs­räume sowie eine Mensa mit Verteiler­küche.

Zusätzlich ist ein eingeschossiger Anbau für Band­proben­räume geplant. Das Gebäude wird barrierefrei erschlossen. Gemäß dem Profil eines Musik­gymnasiums ist die aufwendige akustische Ertüchtigung des Neubaus Bestandteil der Planungen. Nach Baubeginn beträgt die Bauzeit voraus­sichtlich zwei Jahre. Für das Projekt sind Städtebau­förder­mittel vorgesehen.


Fakten und Zahlen:

Kosten: 9,6 Millionen Euro
Bauzeit: 2021 bis 2023
Planung: Kruse + Fliegen Architekten


Fördermittelgeber:

Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden

Aktuelles

Die Kunst im Fokus und die Tradition im Blick: Kunsthalle Rostock schließt für zwei Jahre

Am 13. September dieses Jahres bekommen die Gäste der Kunsthalle Rostock das Museum zwischen 14 und 18 Uhr in einem besonderen Zustand zu sehen. An dem ... weiterlesen

Land MV unterstützt Sportanlagen-Bau An der Jägerbäk

Frohe Botschaft für die Hanse- und Universitätsstadt Rostock: Stellvertretend für das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern ... weiterlesen

Start ins neue Schuljahr: Umfangreiche Baumaßnahmen für 2020/21 geplant

Rostocks Schülerzahlen steigen. 20.010 Kinder und Jugendliche starten in der kommenden Woche an Rostocks allgemeinbildenden Schulen in das neue Schuljahr. ... weiterlesen
HRO Logo