0381 4611640 KOE Logo
0381 4611640
KOE Logo

Sanierung und Erweiterung Schulsporthalle(Laufendes Projekt)

Sporthalle
Kopenhagener Straße 5b, 18107 Rostock

Abriss Sporthalle Kopenhagener Straße
Teilabriss Sporthalle Kopenhagener Straße 5b
Abriss Sporthalle Kopenhagener Straße
Teilabriss Sporthalle Kopenhagener Straße 5b

Die Sporthalle in der Kopenhagener Straße 5b wird durch den Eigenbetrieb KOE Rostock grundlegend erneuert. Mittlerweile über 50 Jahre alt und noch nie modernisiert, weist sie erhebliche bau- und brandschutztechnische Mängel auf. Die technische Ausrüstung ist überholt, der Wärme- und Wit­terungs­schutz nicht mehr gewährleistet. Die Hallenausstattung ist für den geplanten Wett­kampf­betrieb ungenügend und eine behindertengerechte Nutzung bisher nur in Teilen möglich. Im Sinne der Nachhaltigkeit ist eine umfassende Sanierung der Halle daher unumgänglich.

Die Sporthalle wird primär für den Schul- und Vereins­sport genutzt. Dank ihrer Größe und vielfältigen Anwendungs­möglichkeiten sind auch Wett­kämpfe möglich. Für das Projekt, das mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert wird, sind Investitionen in Höhe von 9,6 Millionen Euro eingeplant.

Das Gebäude ist als Zweifeldhalle konstruiert. Der Umbau sieht den Teilabbruch des Bestandssozialtraktes sowie einen Anbau vor. In dem zweigeschossigen Sozialtrakt ist im Obergeschoss zusätzlich zu den Umkleiden und Sanitärräumen ein Übungsraum für den Ringer-Vereinssport vorgesehen.

Durch den Einbau eines Aufzuges werden die Räume im Ober­geschoss be­hin­der­ten­gerecht erschlossen. An der Rückseite der Halle erfolgt ein erdgeschossiger Anbau, der die notwendigen Flächen für den Außensportbereich sowie die noch fehlenden Flächen für die Sporthallennutzung abdeckt. Die Linierung und erforderlichen Einbauten ermöglichen eine Nutzung der Sporthalle für Volleyball, Basketball, Handball, Fußball, Geräteturnen und Badminton.


Lage


Zahlen und Fakten

Bauzeit: 2021 bis vsl. 2024
Geplantes Investitionsvolumen: ca. 9,60 Mio. €
Förderanteil: 4,54 Mio. €


Fördermittelgeber

EFRE Europäische Union


Artikel zum Projekt

19.03.2024 Sanierung der Sporthalle Kopenhagener Straße 5b abgeschlossen

Die sanierte Sporthalle Kopenhagener Straße 5b innen.
Die sanierte Sporthalle Kopenhagener Straße 5b außen.
Minister Christian Pegel (rechts) im Rahmen der offiziellen Eröffnung am 19. März 2024 im Gespräch mit Benno Gallinat, Ringer-Trainer beim SV Warnemünde.
Gute Nachricht für den Schul- und Vereinssport in Rostock-Lütten Klein und über den Stadtteil hinaus. Die Sporthalle in der Kopenhagener Str. ist nach grundlegender Erneuerung wieder in Betrieb und wurde am Dienstag, 19. März 2024, offiziell eingeweiht. Steffen Bockhahn, Senator für Jugend, Soziales, ...

ganzen Beitrag lesen

Aktuelles

KOE-Team beim „Stadtradeln“ dabei

Wie in den Vorjahren ist der Eigenbetrieb KOE wieder beim Stadtradeln vertreten. Als Unterteam der Stadtverwaltung Rostock erfassen wir drei Wochen lang ... ganzen Beitrag lesen

Richtfest für das Vereinsgebäude der „Roten Erde“

Wir errichten auf der Sportanlage „Rote Erde“ in der Hans-Sachs-Allee (Hansaviertel) im Auftrag der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ein neues ... ganzen Beitrag lesen

Ziertürme sind nach vier Jahren zurück auf dem Wasserturm

Voraussichtlich bis Jahresende 2024 führen wir eine grundhafte Sanierung des Wasserturms durch. Am Dienstag, 28. Mai 2024, erhielt das Baudenkmal sechs ... ganzen Beitrag lesen