0381 4611640 KOE Logo
0381 4611640
KOE Logo

22.05.2008

Amerikanische Star-Pianistin Debra Lew Harder gibt Benefizkonzert im Rostocker Barocksaal

Kulturelles Highlight soll der Erhaltung des barocken Bauwerkes dienen

Der Rostocker Barocksaal wird zum Mekka für alle Liebhaber klassischer Klavierkonzerte. Am Montag, dem 2. Juni 2008, um 20.00 Uhr gastiert die amerikanische Star-Pianistin Debra Lew Harder in der Hansestadt. Zu hören sein werden unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach, Frédéric Chopin, Franz Liszt und George Gershwin. Die weltberühmte Künstlerin, die Rostock familiär verbunden ist, gestaltet ihr Konzert als Benefizveranstaltung zugunsten der Sanierung des spätbarocken Baus. Karten zum Preis von 7 Euro (ermäßigt 5 Euro) für dieses kulturelle Ereignis der Extraklasse sind ab dem 22 Mai 2008 im Büro Hanse Sail im Rostocker Stadthafen sowie in der Touristinformation am Neuen Markt und in Warnemünde erhältlich.

Für die berühmte Pianistin, deren Mannes Großeltern (väterlicherseits) in Rostock lebten, ist es der erste Besuch in der Hansestadt. Als Tochter koreanischer Eltern aus Vermont, USA, begann sie ihre musikalische Ausbildung im Alter von sechs Jahren. Mit zwölf gab sie ihr Orchester-Debut und konzertierte mit 16 als Solistin mit dem World Youth Orchestra bei der Aufführung von Ravels G-Dur Konzert. Nach Abschluss eines Medizinstudiums arbeitete Debra Lew Harder zunächst als Notfallärztin, bevor sie sich endgültig der Musik zuwandte. Sie studierte Musikwissenschaften an der Ohio State University und erwarb ihren zweiten Doktortitel in Musik unter ihrem Lehrer und Doktorvater, dem legendären Virtuosen Earl Wild, bei dem sie später Dozentin wurde.

Auf der beeindruckenden Liste von Debra Lew Harders Bühnenauftritten stehen Konzerte mit Orchestern in den USA, Solorecitals in Wigmore Hall in London, die Dame Myra Hess Memorial Series in Chicago, die Xavier University Piano Series sowie die American University und Haverford College Distinguished Arts Series. Sie ist die Gründerin der Grand Piano Series in Columbus, Ohio. Hochgeschätzt als Lehrerin und erfüllt von ihrer Liebe zur Musik, bildet sie gegenwärtig, in Zusammenarbeit mit David Kim, dem Konzertmeister des Philadelphia Orchestra, unter anderem am Perelman Theater des Kimmel Center sowie am Philadelphia Museum of Art eine neue Generation von Musikern aus.

Debra Lew Harder ist Dozentin am Haverford College in Philadelphia und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in Gladwyne, Pennsylvania.

weitere Informationen zum Barocksaal unter www.barocksaal-rostock.de

Aktuelles

So geht es nach dem Spatenstich auf Rostocks Theaterbaustelle weiter

Mit dem Spatenstich für das neue Volkstheater am 29. April 2024 hat Rostock den Auftakt für dieses ambitionierte Bauprojekt erlebt. Von den Gästen fast ... ganzen Beitrag lesen

Der KOE beim „Tag der Städtebauförderung“ in Lichtenhagen

Wir waren am 4. Mai 2024 in Lichtenhagen beim „Tag der Städtebauförderung“ dabei. An unserem Stand informierten wir über spannende Projekte für ... ganzen Beitrag lesen

Spatenstich für das neue Rostocker Volkstheater

Am 29. April fand auf der Baustelle am Bussebart der offizielle Spatenstich für den Neubau des Rostocker Volkstheaters statt. Dazu begrüßten Oberbürgermeisterin ... ganzen Beitrag lesen