0381 4611640 KOE Logo
0381 4611640
KOE Logo

17.09.2015

Einweihung „Rappelkiste“

Außenansicht Rappelkiste
Außenansicht Rappelkiste
Rahmenprogramm der Kinder
Gäste der Einweihung
Ehrung des Oberbürgermeisters
Mit großer Freude konnte heute Vormittag der Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock Roland Methling zusammen mit dem Eigenbetrieb „Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der Hansestadt Rostock“ die frisch sanierte Kindertagesstätte „Rappelkiste“ in der Rostocker Südstadt feierlich einweihen und in die Hände der Kinder sowie Erzieherin und Erzieher der Einrichtung übergeben.

Das vor etwa dreißig Jahren errichtete Bestandsgebäude der Kindertagesstätte in der Südstadt genügte nicht mehr den hohen Anforderungen an eine moderne Einrichtung der Hansestadt Rostock. Zudem sollte durch die Sanierung eine Kapazitätserweiterung umgesetzt werden, um vor allem auch den Anforderungen an Betreuungsplätzen für Kinder der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des „Südstadt Klinikums Rostock“ gerecht werden zu können.

Das Bestandsgebäude wurde durch die Anpassung an den Platzbedarf in Teilen zurückgebaut. Durch die Neugestaltung und den neuen Innenhof sowie die Errichtung einer zusätzlichen Geschossebene über dem Saal (Hortebene) ist ein funktionaler und übersichtlicher Grundriss für die Einrichtung entstanden.

Die energetische Sanierung durch eine neue Dämmung der Bestände sowie Erneuerung der Wärmeversorgungs- und Wärmeleitsysteme, der Wasserversorgung und eine Neuinstallation der haustechnischen Anlagen war gleichfalls Bestandteil der Aufgabenstellung. Auch die Barrierefreiheit wurde innerhalb des Bauvorhabens selbstverständlich hergestellt.

Durch die Neugestaltung der Grundrisse wurde das Gebäude nun einer optimalen Nutzung als Kindertagesstätte und Hort zugeführt. Durch die Kapazitätserweiterung um 30 Plätze können künftig insgesamt 283 Kinder betreut werden. Davon 60 Krippenkinder, 135 Kindergartenkinder (davon 4 Integrativkinder) sowie 88 Hortkinder (die beiden 1. und 2. Klassen der Grundschule „Juri Gagarin„).

Insgesamt wurden durch den Eigenbetrieb KOE Rostock ca. 3,415 Millionen Euro für die Sanierung, Umgestaltung und Erweiterung der Kindertagesstätte investiert. Da es nicht möglich war, die Einrichtung im laufenden Betrieb zu sanieren, wurden für die Bauzeit von Juli 2014 bis Juli 2015 zwei moderne Containeranlagen für den Betrieb errichtet.

Aktuelles

So geht es nach dem Spatenstich auf Rostocks Theaterbaustelle weiter

Mit dem Spatenstich für das neue Volkstheater am 29. April 2024 hat Rostock den Auftakt für dieses ambitionierte Bauprojekt erlebt. Von den Gästen fast ... ganzen Beitrag lesen

Der KOE beim „Tag der Städtebauförderung“ in Lichtenhagen

Wir waren am 4. Mai 2024 in Lichtenhagen beim „Tag der Städtebauförderung“ dabei. An unserem Stand informierten wir über spannende Projekte für ... ganzen Beitrag lesen

Spatenstich für das neue Rostocker Volkstheater

Am 29. April fand auf der Baustelle am Bussebart der offizielle Spatenstich für den Neubau des Rostocker Volkstheaters statt. Dazu begrüßten Oberbürgermeisterin ... ganzen Beitrag lesen