0381 4611640 KOE Logo
0381 4611640
KOE Logo

26.09.2017

Neue Glasfassaden für das Kröpi Tor

Zunächst wird die feldseitige Metall-Glasfassade erneuert.
Zersplitterte Scheiben auch an der stadtseitigen Glasfassade.
Für die Ausführung der Arbeiten wurde die Firma Metallbau Rostock beauftragt.
Eines der imposantesten Denkmäler der Hansestadt Rostock bekommt neue Metall-Glasfassaden: Die durch den Eigenbetrieb Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der Hansestadt Rostock beauftragte Firma Metallbau Rostock hat heute die Arbeiten am Kröpeliner Tor aufgenommen. In Abstimmung mit dem Amt für Denkmalpflege und der Geschichtswerkstatt als Mieterin des Gebäudes, wird die Erneuerung in den kommenden drei Wochen sowohl stadt- als auch feldseitig durchgeführt. Die Maßnahme erweist sich aus energetischen Gesichtspunkten als notwendig. Gleichzeitig wird im Zuge der Bauarbeiten die vorhanden Brandmeldeanlage entsprechend der aktuellen Bestimmungen des Brandschutz- und Rettungsamtes ausgetauscht. Der KOE investiert rund 80 000 Euro in das Vorhaben. Aufgrund der Arbeiten im Bereich der Stadt- und somit der Eingangsseite, wird das Kröpeliner Tor voraussichtlich vom 4. Oktober bis zum 13. Oktober für den Besucherverkehr geschlossen.

Kröpeliner Tor - Museum, Kröpeliner Straße 50, 18055 Rostock

Aktuelles

So geht es nach dem Spatenstich auf Rostocks Theaterbaustelle weiter

Mit dem Spatenstich für das neue Volkstheater am 29. April 2024 hat Rostock den Auftakt für dieses ambitionierte Bauprojekt erlebt. Von den Gästen fast ... ganzen Beitrag lesen

Der KOE beim „Tag der Städtebauförderung“ in Lichtenhagen

Wir waren am 4. Mai 2024 in Lichtenhagen beim „Tag der Städtebauförderung“ dabei. An unserem Stand informierten wir über spannende Projekte für ... ganzen Beitrag lesen

Spatenstich für das neue Rostocker Volkstheater

Am 29. April fand auf der Baustelle am Bussebart der offizielle Spatenstich für den Neubau des Rostocker Volkstheaters statt. Dazu begrüßten Oberbürgermeisterin ... ganzen Beitrag lesen