0381 4611640 KOE Logo
0381 4611640
KOE Logo

Neubau Hort „De Veermaster“(Laufendes Projekt)

Hort „De Veermaster“
Pablo-Picasso-Straße 43a, 18147 Rostock

Visualisierung Hortgebäude „De Veermaster“

Am Schulstandort in der Pablo-Picasso-Straße im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel baut der Eigenbetrieb KOE Rostock den Hort „De Veermaster“. Hier können künftig 330 Kinder, vornehmlich aus der Grundschule an den Weiden, in den Nachmittags­stunden betreut werden. Bis dato stehen den Schüler/innen ein 1993 errichteter Containerbau sowie doppelt genutzte Räume einer benachbarten Kinder­tages­stätte zur Verfügung. Insbesondere der Container weist erhebliche Defizite auf. Er ist weder barrierefrei zugänglich, noch ermöglichen die räumlichen Gegebenheiten eine flexible Nutzung. Vor dem Hintergrund, dass eine Sanierung des Containers weder aus wirtschaftlicher noch aus baulicher Sicht realisierbar ist, ist eine Realisierung des Neubaus unumgänglich. Dies eröffnet zusätzlich die Möglichkeit, die bisherigen Kapazitäten um 88 Betreuungs­plätze zu erhöhen.

Auf dem Gelände des zukünftigen Hortes befinden sich derzeit veraltete Sportanlagen, die vornehmlich als Pausenhof genutzt werden. Diese werden abgebrochen und entsorgt. Der westlich angrenzende Bestands-Hortcontainer wird nach Fertig­stellung des Neubaus zurückgebaut. Nördlich und südlich sollen Sport- und öffentliche Spiel- und Freianlagen entstehen, die künftig auch durch den Hort bespielt werden können. Der zweigeschossige Neubau beherbergt 15 Gruppen­räume mit Sanitär­anlagen, Garderoben und Neben­räumen, darunter Kreativ- und Entspannungs­räume. Im Erdgeschoss entsteht zudem ein großer eingeschossiger Multi­funktionsraum mit einer Ausgabeküche. Dieser dient auch für Veranstaltungen und sportliche Aktivitäten.

Die Hortbetreuung in Toitenwinkel ist ein wichtiger Bestandteil des Netzes der Frühen Hilfen. Die pädagogischen Angebote werden entsprechend der Bedürfnisse der Kinder und ihrer Familien entwickelt, beginnend bei einer vollwertigen und gesunden Verpflegung der Kinder während der gesamten Betreuungszeit. Darüber hinaus haben die Schüler/innen die Möglichkeit an verschiedenen Aktivitäten wie Tischtennis, Handarbeit, Schach, Tanzen oder Gitarre­spielen teilzunehmen. Elemente der Montessori-Pädagogik und der Kneippschen Gesundheitslehre finden sich im Gesamt­konzept wieder.

Der Hortneubau in Toitenwinkel ist der erste von insgesamt sechs Horten, die auf Grundlage der Bedarfsangaben aus dem Amt für Jugend, Soziales und Asyl innerhalb der nächsten Jahre im gesamten Rostocker Stadtgebiet entstehen werden.


Lage:


Fakten und Zahlen:

Bauzeit: 2022 bis vsl. 2024
Geplantes Investitionsvolumen: ca. 5.200.000,00 €
Förderanteil: 1.800.000,00 €


Fördermittelgeber:

Städtebauförderung

Aktuelles

Das „Gänseblümchen“ setzt sein Krönchen auf

Es vergeht kaum eine Woche, in der bei Melanie Witt nicht das Telefon klingelt. Am anderen Ende die Stimmen verzweifelter Eltern, auf der Suche nach einen ... weiterlesen

Üben für den Ernstfall

Die Neuen sind da: Anfang Oktober ist der aktuelle Lehrgang für die Brandmeisterausbildung gestartet und Mecklenburg-Vorpommerns Feuerwehrmänner und ... weiterlesen

Das „Schneckenhaus“ wird zur „Schatzkiste“: Wiedereröffnung der Kita in der Lagerstraße nach erfolgter Sanierung und Erweiterung

Von dem alten „Schneckenhaus“ in der Lagerstraße 17 ist nicht mehr viel übrig, nicht einmal der Name. In großen Lettern prangt nun „Schatzkiste“ ... weiterlesen

Überraschung zum Schulstart: Die „Kleine Birke“ ist gewachsen

Das neue Schuljahr ist gerade einmal zwei Wochen alt und schon gibt es für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Kleine Birke einen Grund zur ... weiterlesen

Feuer- und Rettungswache 1: Plattenfest für die neue Leistelle

Die Hauptwache der Berufsfeuerwehr in der Rostocker Südstadt steht vor einer komplexen Sanierung. Doch bevor es soweit ist, wird der Standort erweitert ... weiterlesen